• Historie des Bildungszentrums Matt

    Historie des Bildungszentrums Matt

160 Jahre Avantgarde - von der Kurpension zum Bildungszentrum

In mehr als 160 Jahren setzte das Hotel und Bildunsgzentrum Matt unverkennbare historische Meilensteine im Dienste des Gemeinwohls, der Wirtschaft und der Umwelt. Vom Angang bis zur Gegenwart erfahren Sie im Zeitraffer mehr über die bedeutensten Momente.

1851

entdeckte bereits Niklaus Fuchs die heilwirksamen Vorzüge der Bergluft in Schwarzenberg,
der erste Luftkurort der Zentralschwiez liess nicht lang auf sich warten. Mit dem Erwerb des Matthofs nimmt der Fremdenverkehr Einzug in Schwarzenberg.
Der Erfolg stellte sich schnell ein und der Ausbau des alten Bauernhofs für mehr Fremdenbetten war unerlässlich.

1861

übernahmen die Gebrüder Josef und Johann Georg Stofer von Schwarmoos die geachtete Kurpension Matt. Die wachsende Nachfrage veranlasste die Gebrüder Stofer erneut, die Pension zu erweitern. Luftkuren in Schwarzenberg ist der Zeitgeist.

1896

lenkte Andreas Käslin von Emmetten die Pension Matt zu der Ära Hotel und Kurhaus Matt. Seine Kenntnisse der französischen Küche aus zahlreichen Auslandsaufenthalten in Cannes und Nizza führten das Hotel Kurhaus Matt zu einer lukullischen Grösse, schweizweit. 

1926

übernahm in zweiter Generation Hermann Käslin das begonnene Lebenswerk seines Vaters. Unter seiner Führung feierte das Hotel und Kurhaus Matt besondere Momente. Auf ihn geht die Gründung des Verkehrsvereins Schwarzenberg 1946 zurück.

1960

begann der grosse Umbruch und mit der Übernahme der Frauen- und Müttergemeinschaften Schweiz FMG (heutiger Schweizerischer Katholischer Frauenbund) entstanden die ersten Formen und Strukturen des grössten Bildungszentrums der Schweiz unter den Namen "Haus der Mütter". Das Recht auf Bildung für Frauen spiegelte den damligen revolutionären Zeitgeist international, und das Bildungszentrum florierte. Ein Neubau nach gegebenen Richtlinien war unumgänglich. Die Zeit lief schnell und auch das Bildungszentrum passte sich dynamisch der Umwelt an, so wurde das Bildungswesen dem Trend der Gesellschaft, Wirtschaft und Politik eifrig angeglichen.

2009

übernahm die La Prima Management AG die Verantwortung wie auch die Grundattitüde des historisch geprägten Bildungszentrums Matt und lenkt das Augenmerk auf die Weiterentwicklung des Menschen in der Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. 

Hotel und Bildungszentrum Matt  |  Mattstrasse 19  |  6103 Schwarzenberg  |  T +41 41 499 70 99  |  F +41 41 499 70 90  | info@bzmatt.ch

b-w-schweiz-ganz-natuerlich                b-w-pilatus             b-w-lucerne-stadt-see-berg               b-w-hri              C & G logo

Back to top