Seminar-Kapelle

Faszination Stille im Raum 

Die Vielseitigkeit der Kapelle/Culture Room überrascht immer wieder, hier bereits der erste und wichtigste Hinweis: Wo die Stille den Raum füllt fängt die Konzentration an. Warum interpretiert sich die Kapelle auch als Culture Room? 

Was Damals war ist nicht Heute und wird nicht Morgen sein.

Wer in der Zeitgeschichte zurückreist ins Jahr 1961, erkennt das erste grundlegendste Bedürfnis hinter dem Raum als Kapelle oder als Raum der Stille: Frieden finden, Raum zur Meditation finden. Die Konzeption, Raumgestaltung und künstlerische Darstellung verdankt die Kapelle dem bekannten Bildhauer & Künstler Alois Spichtig (1927 - 2014) in Zusammenarbeit mit Pfarrer Hans Knüsel. Etwas ganz besonderes wurde der Kapelle zu ihrer Erfüllung mitgegeben: Die Reliquien des Heiligen Bruder Klaus - ein Geschenk das ewig währt.

Und heute...sammeln sich weitere Bedürfnisse, die ebenso eine Daseinsberchtigung in der Kapelle haben wie jene Bedürfnisse der vergangenen Zeiten. Die Verwandlung in einen Culture Room geschah tatsächlich organisch und kam als Impuls vom Gast aus. Das Bedürfnis sich in der Stille des Raumes Seminare/Workshops/Klausuren zu widmen klingt eigentlich einleuchtend; wie gesagt, in der Stille findet der Mensch die Konzentration. Versuchen Sie es!

Gut zu Wissen...

Weitere Anlässe die gerne in der Kapelle/Culture Room durchgeführt werden:

  • Klausur - Workshop - Seminar
  • Musikevents - Konzerte - Chorproben
  • Versammlungen - Präsentationen - Ansprachen - Begrüssungen - Ehrungen
  • Gottesdienste - Hochzeiten - Taufen

Infrastruktur

  • Beamer, Leinwand, Audioanlage
  • 1 Orgel
  • 1 Klavier
     

Weitere Informationen zu den Preisen und Angeboten finden Sie im

Seminar-Prospekt